Sprung-Navigation


Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung

Die KAB ist:

  • eine lebendige Gemeinschaft von Christen und ihren Familien
  • ein Berufsverband mit sozialer und berufspolitischer Zwecksetzung
  • ein unabhängiges Forum für die politische Diskussion und Meinungsbildung
  • eine soziale und internationale Selbsthilfebewegung
  • eine Bildungsbewegung
  • der Anwalt des einfachen Bürgers.

Die KAB tritt ein:

  • für eine menschenwürdige und solidarische Gesellschaft
  • für Arbeitsplätze und annehmbare Arbeitsbedingungen
  • für in Not geratene oder sozial benachteiligte Menschen
  • für fairen und regionalen Handel sowie sichere Sozialsysteme
  • für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung von Frau und Mann
  • für gesunde Lebensbedingungen sowie eine vielfältige und intakte Umwelt

Leitungsteam:

  • Helga Blank
    08869/1300
  • Walter Hirschauer
    08869/1490
  • Renate Keller
    08194/277
  • Antonie Mracsko
    08869/913815

Kontakt:
Eichbergstraße 10
86935 Rott

Telefon: 08869/1300

www.kab-rott.de
kontakt@kab-rott.de

 

Aktuell

Eingeschränkter Publikumsverkehr im Rathaus

Die Ausbreitung des Coronavirus hat inzwischen Auswirkungen auf fast…

mehr

Brennholz aus dem Gemeindewald

Die Gemeinde Rott bietet Brennholz zum Verkauf an.

Interessenten…

mehr

Alle Artikel anzeigen

Infos aus dem Rathaus

Bildergalerie

Impressionen aus unserer Gemeinde mehr


nach oben

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben